• ISA IM TALK MIT TANZCHOREOGRAFIN UND YOGINI ALEXANDRA HARFIELD
ISA IM TALK MIT TANZCHOREOGRAFIN UND YOGINI ALEXANDRA HARFIELD , Bild 1/7
ISA IM TALK MIT TANZCHOREOGRAFIN UND YOGINI ALEXANDRA HARFIELD , Bild 2/7
ISA IM TALK MIT TANZCHOREOGRAFIN UND YOGINI ALEXANDRA HARFIELD , Bild 3/7
ISA IM TALK MIT TANZCHOREOGRAFIN UND YOGINI ALEXANDRA HARFIELD , Bild 4/7
ISA IM TALK MIT TANZCHOREOGRAFIN UND YOGINI ALEXANDRA HARFIELD , Bild 5/7
ISA IM TALK MIT TANZCHOREOGRAFIN UND YOGINI ALEXANDRA HARFIELD , Bild 6/7
ISA IM TALK MIT TANZCHOREOGRAFIN UND YOGINI ALEXANDRA HARFIELD , Bild 7/7

ISA IM TALK MIT TANZCHOREOGRAFIN UND YOGINI ALEXANDRA HARFIELD

Nach dem erfolgreichen Yogaretreat 2018 - "Stepping through the looking glass" - wird uns Alexandra Harfield auch kommendes Jahr im Rahmen unserer Gesundheits- und Entspannungsprogramme beehren. Ihr nächstes Retreat im Alpenresort Schwarz läuft unter dem Namen "Breathe & connect" und findet vom 10.02. - 15.02.2019 statt. Im Talk berichtete mir Alexandra von den Meilensteinen und Erkenntnissen ihrer beruflichen Laufbahn. 

VON DER KLEINEN LÖWIN ZUR GROSSEN TÄNZERIN

Isa Alexandra, wo sind deine Wurzeln und wie bist du zum Yoga gekommen? 

Alexandra Ich komme aus Australien/Melbourne und tanze schon seit meiner frühen Kindheit. Als neunjähriges Mädchen besuchte ich erstmals eine Yogastunde. Ich kann mich noch gut an die Löwenpose (man streckt seine Zunge ganz weit heraus und macht "ahhhhh") erinnern. Es dauerte noch eine Zeit, bis Yoga ein fester Bestandteil in meinem Leben wurde.

Isa Wie kann man sich diese Reise vorstellen? 

Mein Weg führte mich auf viele große Bühnen. Mit der Zeit wollte ich mehr gestalterisch tätig sein, also begann ich als Choreografin zu arbeiten. Ich habe sehr viele Events, TV Shows, Theateraufführungen – hauptsächlich in Europa (Spanien, Portugal, Niederlande, Deutschland) aber auch in Russland und China choreografisch geleitet. Einige Zeit lebte ich als Tänzerin in New York. In dieser Phase der Veränderung fand ich wieder zum Yoga und merkte, wie gut es mir tut und wie ausgleichend Yoga zum Tanz ist. Es dauerte nicht lange, bis ich meine Ausbildung zur Yoga Lehrerin machte und meine ersten Klassen unterrichtete. 

Isa Was bedeutet Yoga für DICH?

Alexandra Als Personal Yogacoach steht für mich die ganzheitliche Betrachtung des Menschen im Vordergrund. Ich bin davon überzeugt, dass es für jeden Menschen auch das passende Yoga gibt. Es soll einem seine eigenen Stärken vor Augen führen und Energie freisetzen. Ich finde es eine sehr spannende Kombination - auf der einen Seite meine Arbeit als Choreografin und auf der anderen Seite das Yoga. Ich lasse auch viele Elemente des Yoga und Inspirationen meiner Reisen in meine Arbeit als Choreografin einfließen. Es ist ein Kreislauf. Früher hätte ich nie gedacht, dass ich einmal so viele Yoga Kurse und Retreats leiten werde.

“Jedes Abenteuer erfordert einen ersten Schritt”.     Zitat Grinsekatze aus Alice im Wunderland 

Isa Jedes Retreat steht unter einem anderen Leitgedanken. Wie kamst du auf das Thema deines Yoga Retreats "Stepping through the looking glass?"

Alexandra Ich überlegte mir im Vorhinein, was die Retreat-Teilnehmer und mich im Alpenresort Schwarz erwarten wird. In meinem Programm wollte ich ein Gefühl von "Alice im Wunderland" vermitteln und dazu animieren, sich selbst einen Spiegel vorzuhalten, dem weißen Kaninchen zu folgen und für neue Erkenntnisse und Wege offen zu sein. Die Teilnehmer sollten sich selbst in der Yogastunde näher kommen. Morgens praktizierten wir dynamisches, abends Yin Yoga mit langen Dehnungseinheiten zum Runterkommen und Entspannen.

"Im Yoga geht es nicht darum, den Fuß hinter den Kopf zu bekommen, es geht um viel mehr. Man möchte sich spüren, einfach sein."              Alexandra Harfield

Isa Welche Eindrücke hast du im Zuge deines ersten Yoga Retreats im Schwarz gesammelt? 

Alexandra Vorher weiß man nie, wie die Gruppe zusammenpasst und miteinander harmoniert. Dieses Mal klappte das wunderbar und unsere Gruppe verstand sich blendend. Drei Teilnehmerinnen hatten vorher noch nie Yoga gemacht, andere waren bereits sehr erfahren. Man muss einen Weg finden, die ganze Gruppe nach ihren Bedürfnissen zu unterrichten. Ich denke, dass die Kombination von dem Saunadorf und den Wasserwelten ideal ist, um ein schönes Retreat zu erleben. Die großen Panoramafronten im Chalet - mit Blick auf die Berge und in die Naturlandschaften - wurden von allen sehr geschätzt.

Das Alpenresort Schwarz ist ein „magischer Platz“.     Alexandra Harfield                                                                                      

Isa Was darf von "Breathe & connect" im Februar 2019 erwartet werden? 

Alexandra Hier wird es das Ziel sein, dass die Teilnehmer mit einem Gefühl der Zentrierung und nachhaltig gestärkt aus der Klasse herausgehen. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Isa Danke liebe Alexandra, dass du dir Zeit für uns genommen hast. Schön, dass du zurückkommst! 

Der "Ruf des Yoga" - Wie jede Beziehung ihre eigene und unverwechselbare Geschichte hat, hat auch jeder Yogi seine ganz persönliche Verbindung dazu. Yoga ist ein Ozean voller Möglichkeiten. Grenzenlos und atemberaubend spannend. 


Namasté und alles Liebe aus dem Schwarz
Eure Isabel

SAVE THE DATE


"Breathe & connect" mit Alexandra Harfield vom 10.2. bis zum 15.2.2019. Lust bekommen? Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!